Logo  
   

Aktuelles

Werbungskostenabzug bei Vermietungsabsicht einer selbstgenutzten Wohnung

Während der Selbstnutzung können Renovierungskosten der eigenen Wohnung nur bedingt im Rahmen der haushaltsnahen Dienstleistungen oder Handwerkerleistungen geltend gemacht werden. Wenn der Eigentümer beabsichtigt, diese Wohnung dauerhaft zu vermieten, sind die nach seinem Auszug entstandenen Renovierungskosten als vorweggenommene Werbungskosten steuerlich abzugsfähig. Allerdings nur, wenn die Vermietungsabsicht nachgewiesen oder glaubhaft gemacht wird. Sollte der Vermieter sich noch nicht endgültig entschieden haben, sind die Renovierungskosten erst abzugsfähig wenn eine endgültige Vermietungsabsicht besteht. Die Vermietungsabsicht kann durch Zeitungsanzeigen oder die Beauftragung eines Maklers nachgewiesen werden.

FG München, Urteil vom 24.07.2018, 2 K 2058/17.

 

 

 

Freiburger Steuerberatungs-
gesellschaft mbH
Wirtschaftsprüfungs-
gesellschaft


Wentzingerstraße 23

79106 Freiburg

 

Telefon 0761 / 385 60-0

Telefax 0761 / 385 60-48

E-Mail