Logo  
   

Aktuelles

Zufluss des Arbeitslohns bei Erhalt von Tankgutscheinen vom Arbeitgeber für mehrere Monate im Voraus

Wenn ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer Tankgutscheine für mehrere Monate im Voraus überlassen hat, gilt der Sachbezug bereits bei Erhalt der Gutscheine als zugeflossen. Auch dann, wenn zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber eine Vereinbarung getroffen wurde, dass immer nur ein Gutschein pro Monat im Gesamtwert von maximal 44 € (Sachbezug) eingelöst werden kann. Das Finanzamt unterwarf die Zuwendung bei Hingabe der Pauschalsteuer von 30 %, da die Sachbezugsfreigrenze überschritten worden sei.

Diese Auffassung des Finanzamts wurde durch das Sächsische Finanzgericht bestätigt. Der Zufluss beim Arbeitnehmer erfolgte bereits mit Übergabe der Gutscheine. Der Arbeitgeber hat ab diesem Zeitpunkt keinen Einfluss mehr auf Verwendung und Einlösung der Gutscheine. Die Vereinbarung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber hat keinen Einfluss auf die steuerliche Bedeutung. Diese ist lediglich arbeitsrechtlich von Bedeutung.

 

 

 

Freiburger Steuerberatungs-
gesellschaft mbH
Wirtschaftsprüfungs-
gesellschaft


Wentzingerstraße 23

79106 Freiburg

 

Telefon 0761 / 385 60-0

Telefax 0761 / 385 60-48

E-Mail